Wir freuen uns über Ihr Feedback

Mit der Teilnahme an einer kurzen und anonymen Umfrage helfen Sie uns, Ihr Erlebnis auf unserer Karriereseite zu verbessern.

People Insights: Frederieke
Frederieke ist Teil des Bindungsprogrammes Evonik Perspectives und Masterandin im Bereich Innovation Networks. In dieser People Insights erfahren wir mehr über sie und ihre Work-Life-Balance.
Frederieke ist Teil des Bindungsprogrammes Evonik Perspectives und Masterandin im Bereich Innovation Networks. In dieser People Insights erfahren wir mehr über sie und ihre Work-Life-Balance.

Derzeit schreibst du neben dem Praktikum bei Evonik deine Masterarbeit im Unternehmen - Wie strukturierst du dich in deinen Alltag?  

Ab März diesen Jahres habe ich 3 Monate lang ein Praktikum bei Evonik im Bereich Innovation Networks gemacht. Dieses Praktikum ist dann im Juni in meine Masterarbeit übergegangen. Die Entscheidung vorher ein Praktikum zu machen war auch wirklich gut, so hatte ich Zeit mich an das neue Arbeitsumfeld zu gewöhnen, meine Kollegen schon einmal kennenzulernen und mein Masterarbeitsthema soweit zu klären, dass ich dann im Juni gleich richtig loslegen konnte. 
Ich versuche morgens immer zeitig anzufangen, sodass ich abends noch Zeit für Sport habe. Sonst sind meine Tage aber eigentlich immer unterschiedlich strukturiert, je nachdem was an dem Tag ansteht. Mal habe ich viele Telefonate, an anderen Tagen sitze ich am Laptop und recherchiere oder werte etwas aus. Dann gibt es Tage, an denen ich einfach an meiner Masterarbeit „bastele“. Wie schon gesagt, ist mir Abends der Sport zum Ausgleich sehr wichtig. Kurz bevor ich ins Bett gehe, mache ich täglich noch ein bisschen Französisch via Duolingo und lese noch ein paar Seiten.
Nebenbei versuchen ein paar Studierende und ich eine Studierenden-Community bei Evonik aufzubauen. Ich bin begeistert über die großartige Unterstützung, die wir von allen Seiten bekommen 

Stell dir vor, du hast einen Tag komplett frei - was würdest du machen?  

Ich glaube ich würde erstmal ausschlafen. Allerdings bin ich ein Mensch, bei dem ausschlafen heißt, dass er um 8 Uhr wach ist. Dann würde ich mir ein gemütliches Frühstück machen und anschließend, je nach Tagesform, etwas unternehmen. Vielleicht würde ich mir etwas in der Umgebung anschauen oder wandern gehen oder ich würde meine Eltern besuchen. Vielleicht haben auch ein paar Freunde Zeit und Lust etwas mit mir zusammen zu unternehmen. 

Was willst du unbedingt noch in 2020 machen oder erleben?  

Es steht noch viel an dieses Jahr. Erstmal muss ich jetzt mit meiner Masterarbeit fertig werden. Das ist ein großer Meilenstein. Anschließend würde ich gerne eine Woche in Urlaub fahren, wohin – das weiß ich noch nicht genau. Am liebsten würde ich danach bei Evonik weiterarbeiten, denn das Unternehmen, die Kollegen und die Themen, die ich bereits bei Evonik kennengelernt habe, sprechen mich sehr an.

Hast Du besondere Eigenheiten? Was würden Deine Freunde sagen? 

Oh das ist leicht. Ich bin sehr kontaktfreudig und lerne schnell alle möglichen Leute kennen. Dementsprechend schwierig ist, noch ein freies Wochenende für Verabredungen zu finden. Aber auf der anderen Seite helfe ich sehr gerne beim Vernetzen. Außerdem lerne ich gerne neues kennen, neue Themen, Dinge, Menschen. Das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass ich schon in verschiedenen Städten und auch im Ausland gelebt habe. Da freue ich mich immer, wenn ich neue Städte, Länder, Kulturen und Menschen kennenlernen kann. Dabei hilft mir auch, dass ich schon mehrere Sprachen spreche und gerne noch weitere lerne.  

In welche Disneyfigur würdest du dich gerne mal verwandeln?  

Ich glaube ich würde mich gerne in Tiana von „Küss den Frosch“ verwandeln. Ich mag es, dass sie eine starke Frau ist, die genau weiß, was sie will und sie ist sich auch keiner Arbeit zu gut um ihre Ziele zu erreichen. Und sie kann gut Kochen - ihren Gumbo würde ich zu gerne mal probieren. Außerdem ist die Musik in diesem Film wirklich gut. Mal nicht das klassische Disney sondern, da die Geschichte in New Orleans spielt, schön jazzig. 

Welchen Evonik-Standort wolltest Du schon immer besuchen? 

Wenn ich mich auf einen Standort festlegen muss, dann würde ich vielleicht Antwerpen nehmen. Als Kind habe ich dort für 4 Jahre gewohnt. Deshalb freue ich mich immer, wenn ich die Möglichkeit bekomme wieder dort zu sein.  

Hier geht's zur letzten People Insights mit Marcio

TAGS
#PeopleInsights
#Perspectives
#News

NEWS
Ausbildung
DIGITALE AZUBIMESSE - VOM SOFA AUS BEWERBEN
Besuch uns ganz einfach digital und erhalte einen exklusiven Blick hinter die Kulissen bei Evonik und finde dabei die Ausbildung, die zu dir passt.
Students@Evonik
Die Rückkehr der Praktikantin
Mikayla erzählt uns in ihrem students@Evonik Beitrag von ihren Erfahrungen im Bereich Care Solution in Richmond.
PEOPLE STORY
People Stories - Regine & die School of Marketing
Regine berichtet, warum Weiterbildung wichtig ist und welche Rolle die School of Marketing von Evonik dabei spielt.
News
UNITECH General Assembly Woche 2020
Dieses Jahr fand die UNITECH General Assembly Woche virtuell statt
Ausbildung
AUSBILDUNGSSTART 2020
Evonik begrüßt 420 neue Kolleginnen und Kollegen an 15 Standorten und liegt damit auch in Corona-Zeiten klar über dem Durchschnitt.
Ausbildung
AZUBITALK: DER AUSBILDUNGSPODCAST #6
In unserem letzten Podcast geht es um persönlichen Zukunftsziele, Weiterentwicklung und Vereinbarkeit von Familie & Beruf.
Meet the Team
WIE ENTSTEHEN INNOVATIONEN BEI EVONIK?
Im Interview erklärt Carlos, was es bedarf, damit sich jeder Mitarbeiter bei Evonik als Innovator fühlt.
News
EVONIK IST „LEADING EMPLOYER“
Zum dritten Mal in Folge belegt Evonik Platz 1 im Bereich Chemie und verbessert sich deutlich im branchenübergreifenden Ranking.
Meet the Team
PEOPLE INSIGHTS
Frederieke ist Teil des Bindungsprogrammes Evonik Perspectives und Masterandin im Bereich Innovation Networks.
ONBOARDING@EVONIK
DIE DRITTE "NEW HIRE VLOG" EPISODE IST LIVE
Marvin und Maria stellen das International Sales and Marketing Programm (ISAM) vor.
News
EVONIK GEWINNT NACHHALTIGKEITSWETTBEWERB
Patrik Stenner, Ingenieur bei Evonik, gewinnt den Responsible Care Wettbewerb des Verbandes der Chemischen Industrie e.V. Hessen.
News
EVONIK BELEGT PLATZ 1 ALS BESTER AUSBILDUNGSBETRIEB
Evonik ist als Ausbilder Klassenbester: Das zeigt die neue Studie „Deutschlands beste  Ausbildungsbetriebe“.
eBuddy
eBUDDIES BEI EVONIK
Damit jeder Mitarbeiter so schnell wie möglich Hilfe bei digitalen Problemen erhält, ist das Projekt “eBuddy” in diesem Jahr gestartet.
Focus-Ranking
EVONIK IST BESTER ARBEITGEBER
Zum achten Mal zeichneten Focus Business und die Arbeitgeberbewertungsplattform kununu die besten Arbeitgeber Deutschlands aus.
Corona
BEWERBERINFORMATIONEN ZU COVID-19
Um unsere Bewerber und Beschäftigten zu schützen, finden bis auf Weiteres alle Vorstellungsgespräche virtuell statt.
Lass uns chatten
Lass uns chatten