Career News
15. April 2020

Entdecke mit Evonik die Welt der Naturwisschenschaften: "Seerose"

Mach mit! Seerosen sind nicht nur hübsch anzusehen, sie können auch geheime Botschaften verstecken, die erst auf dem Wasser wieder zum Vorschein kommen.

Das brauchst du: 

Schere  
Buntes Bastelpapier 
Großer Wasserbehälter 

 

So geht das Experiment: 

1. Male eine Seerose auf das Bastelpapier. 
(Dafür malst Du zuerst ein Achteck, die an jeder geraden Seitenlinie ein Dreieck hat, dessen Spitze vom Achteck wegzeigt)
2. Male eine geheime Botschaft in die Mitte der Seerose.
3. Schneide die Seerose aus. 
4. Falte die Blütenblätter nach Innen. 
5. Fülle den großen Behälter mit Wasser. 
6. Lege die Seerose auf das Wasser.

Was beobachtest Du? 

 

Das ist passiert: 

Papier besteht aus Cellulose (Zellstofffasern) und besitzt somit kleine "Hohlräume" zwischen den Fasern. Das Wasser kann in die freien Räumen zwischen den Fasern eindringen und dafür sorgen, dass sich die Räume mit Wasser vollsaugen. Das passiert auch in den Knickkanten der Blüten. Die Fasern in den Knicken saugen sich mit Wasser voll und lassen die Seerose "blühen".   

Weitere Career News von Evonik