Career News
2. April 2020

Entdecke mit Evonik die Welt der Naturwissenschaften: "Tauchfahrt"

Mach Mit! Du möchtest wissen, wie Gummibärchen-Taucher unter Wasser reisen können und dabei nicht nass werden? Finde es mit unserer Versuchsanleitung heraus.

Das brauchst du:

1 große durchsichtige Schüssel (zur Hälfte mit Wasser gefüllt)
1 Glas
Gummibärchen
1 Teelichthülse (Alu)
Küchenpapier
evtl. Lebensmittelfarbe für das Wasser in der Schüssel

 

So geht das Experiment:

1. Tauche ein „leeres“ trockenes Glas mit der Öffnung nach unten vorsichtig in die mit Wasser gefüllte Schüssel und ziehe es wieder heraus. Wie fühlt sich die Innenwand des Glases an?
2. Tauche das „leere“ Glas erneut in das Wasser und halte es dabei schräg. Was beobachtest du?
3. Lege etwas Küchenpapier in das Teelicht und darauf zwei Gummibärchen.
4. Setze das Gummibärchen-Boot auf das Wasser in der Schüssel.
5. Nimm das Glas, drehe es um und stülpe es vorsichtig über das Boot. Tipp: Achte darauf, dass die Ränder des Glases gleichmäßig auf der Wasseroberfläche aufliegen.
6. Jetzt das Glas langsam nach unten drücken.

 

Das passiert:

In einem „leeren“ Glas ist nicht nichts, sondern es ist randvoll mit Luft gefüllt. Deswegen passt beim Runterdrücken kein Wasser in das umgestülpte Glas, solange das Glas im Wasser gerade gehalten wird. Die Gummibärchen reisen also quasi mit dieser Luftblase unter Wasser und bleiben trocken. Erst wenn das Glas gekippt wird, entweicht Luft nach oben und im Glas ist Platz für Wasser, sodass die Gummibärchen dann erst nass werden.

 

Hier findest du unsere Videoanleitung zum Experiment: 

Weitere Career News von Evonik