Wir freuen uns über Ihr Feedback

Mit der Teilnahme an einer kurzen und anonymen Umfrage helfen Sie uns, Ihr Erlebnis auf unserer Karriereseite zu verbessern.

People Story
Regine
Regine

Regine

Leiterin der Evonik School of Marketing

Position

Leiterin der Evonik School of Marketing

Standort

Hanau, Deutschland

Segment

Corporate Center

Bei Evonik seit

1991

Studium/ Ausbildung

Industriekauffrau

About Regine
Position

Leiterin der Evonik School of Marketing

Standort

Hanau, Deutschland

Segment

Corporate Center

Bei Evonik seit

1991

Studium/ Ausbildung

Industriekauffrau

Regine ist Leiterin der Evonik School of Marketing und berichtet, warum Weiterbildung so wichtig ist, und welche Rolle die Marketing Schule von Evonik dabei spielt.

Regine, Sie sind die Leiterin der 2014 gegründeten School of Marketing bei Evonik. Welche Frage haben Sie am häufigsten zu beantworten?   

Wenn ich über meine Tätigkeit berichte, sind viele Menschen überrascht, dass wir innerhalb von Evonik eigene „Schools“ haben wie z.B. die School of Marketing und fragen mich nach dem Grund. Die Antwort ist recht einfach: Um als Spezialchemiekonzern erfolgreich zu sein, benötigen wir gut ausgebildete Mitarbeiter – vom Wissenschaftler, über den Marketier, den Vertriebler bis hin zum Kontroller. Wir benötigen an allen Schnittstellen zu unseren Kunden und Märkten eine einheitliche Sprache und das Nutzen der gleichen Tools, um einander gut zu verstehen und zusammenzuarbeiten. Aus diesem Grund wurde die Evonik School of Marketing aufgebaut und besteht bis heute. 

Erzählen Sie uns mehr über die Schule: Was ist die Schule? Wer kann teilnehmen? Wie ist sie strukturiert?   

Mit der „Evonik School of Marketing“ bietet Marketing & Sales Excellence (MSE) seit 2014 speziell auf Evonik-Standards zugeschnittene Schulungen für alle Marketing-Mitarbeiter weltweit an. Der Aufbau in drei Stufen „Fundamental“, „Advanced“ und „Mastery“ erlaubt es Marketiers - abhängig von ihrem jeweiligen Erfahrungslevel und ihrem beruflichen Hintergrund - einen für sie maßgeschneiderten Trainingsplan auszuwählen. 

Nach Abschluss der Kurse - welche Kompetenzen, Fähigkeiten oder Kenntnisse haben die Teilnehmer erworben?   

Während des Grundlagenkurses lernen unsere Teilnehmer die Grundlagen des Marketings kennen und werden mit Evonik-Werkzeugen vertraut gemacht, die helfen, z.B. Kundenbedürfnisse, Wertschöpfungsketten oder Marktnachfrage zu analysieren. Die anderen Stufen bauen auf dieser Basis auf und fügen anspruchsvollere Methoden hinzu, die unsere Teilnehmer bei ihren täglichen Herausforderungen im Marketing unterstützen.  

Apropos Teilnehmer - gibt es den typischen Mitarbeiter, der an der Evonik School of Marketing teilnimmt?   

Nur zu Beginn der Evonik School of Marketing. Damals überwogen Senior Marketiers mit technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund.  Aber das hat sich im Laufe der Jahre geändert. Heute haben wir eine vielfältige Mischung von Teilnehmern aller Altersgruppen und Regionen: von sehr erfahrenen Kollegen, die als Marketiers in anderen Unternehmen gearbeitet haben, über junge Berufstätige mit einem MBA-Abschluss in Marketing bis hin zu Mitarbeitern mit einem eher technisch/ naturwissenschaftlichen Hintergrund, die gerne eine Marketing-Karriere in unserem Unternehmen starten möchten.   

Die Welt wird immer mehr digitalisiert - so auch das Lernen. Wie reagieren Sie auf die Trends des Lernens?  

Das Lernen verändert sich. Daher haben wir im vergangenen Jahr ein modernes Konzept geschaffen, das das Beste aus zwei Welten vereint: Während des Online-Trainings auf unserem Evonik Lernportal LILY lernen unsere Teilnehmer gemäß ihrer eigenen Geschwindigkeit unabhängig von Ort und Zeit. Gleichzeitig profitieren sie im Präsenztraining von dem Vernetzten mit Kollegen aus anderen Bereichen und Regionen und dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Da seit Frühjahr dieses Jahres aufgrund von Covid-19 Präsenzunterricht nicht möglich ist, hat unser Team schnell reagiert und virtuelle Trainingskonzepte entwickelt und eingeführt. Darüber hinaus stellen wir seit dem Start der Evonik School of Marketing  Tools, Vorlagen und Good Practices auf unserer Online-Plattform allen Mitarbeitern von Evonik zur Verfügung, was insbesondere von unserer Marketing- und Vertriebs-Community sehr geschätzt wird.  

Regine, Sie sind seit vielen Jahren bei Evonik.  Was ist es, was Sie motiviert, bei Evonik weiterzumachen? Etwas, wofür Sie besonders dankbar sind?   

Die Teilnahme an der Evonik School of Marketing erleichtert unseren Marketingkollegen ihren beruflichen Alltag – sowohl durch erworbenes Fachwissen als auch das interne Netzwerk und die Möglichkeit, sich Rat und Tipps von Kollegen einzuholen. Das ich dazu mit meiner Arbeit beitrage, ist ein gutes Gefühl und motiviert mich täglich.   
Ein weiterer wichtiger Antriebsfaktor ist für mich, dass ich immer wieder Neues lernen kann - über unterschiedliche Produkte und Märkte in unterschiedlichen Umgebungen und Kulturen. Evonik bietet mit seinen vielen Produkten, Anwendungen und Standorten weltweit eine Vielzahl von Entwicklungsmöglichkeiten. Ich schätze es sehr, dass ich die Chance hatte, in verschiedenen Ländern, in verschiedenen Positionen und für verschiedene Geschäfte zu arbeiten.  Dabei sind im Laufe der Jahre viele Freundschaften mit Kollegen entstanden,  die ich nicht missen möchte.  

Wie hat die Tatsache, Leiterin der School of Marketing zu sein, Ihre Perspektive verändert?   

Ich hatte die Möglichkeit, während meiner beruflichen Laufbahn an vielen Trainings teilzunehmen - innerhalb und außerhalb von Evonik. Jetzt auf der anderen Seite zu stehen und Trainings zu entwickeln und zu organisieren, vervollständigt mein Bild. Ich weiß um die Erwartungen der Teilnehmer auf der einen Seite, aber auch, wie herausfordernd es manchmal für uns als Veranstalter und Trainer ist, diese zu erfüllen oder sogar - was natürlich immer unser Ziel ist - zu übertreffen.   

Wie sind Sie mit der School of Sales und der School of Customer Services verbunden?   

Alle Schulleiter arbeiten eng zusammen. Wir optimieren als Team ständig unsere Angebote und die Prozesse und lernen aus den Erfahrungen der anderen. Die Organisation unserer Schulen ist sehr ähnlich. Aber natürlich ist der Lehrinhalt jeder Schule auf die Bedürfnisse ihrer Teilnehmer zugeschnitten.   

Gibt es eine Nachricht an die Welt von der School of Marketing, die Sie senden möchten?  

"Stelle Deinen Kunden in den Mittelpunkt Deines Handelns!“ - Das gilt selbstverständlich nicht nur für Marketiers . . .  

#Hanau #Deutschland #SchoolOfMarketing #MarketingSalesExcellence

Regine
Post Cover Image
Details
location based
Standort

Hanau, Deutschland

segment
Segment

Corporate Center

Joined
Bei Evonik seit

1991

Study
Studium/ Ausbildung

Industriekauffrau

Hash Tags
TAGS

DAS SIND WIR

Regine ist Leiterin der Evonik School of Marketing und berichtet, warum Weiterbildung so wichtig ist, und welche Rolle die Marketing Schule von Evonik dabei spielt.

Regine, Sie sind die Leiterin der 2014 gegründeten School of Marketing bei Evonik. Welche Frage haben Sie am häufigsten zu beantworten?   

Wenn ich über meine Tätigkeit berichte, sind viele Menschen überrascht, dass wir innerhalb von Evonik eigene „Schools“ haben wie z.B. die School of Marketing und fragen mich nach dem Grund. Die Antwort ist recht einfach: Um als Spezialchemiekonzern erfolgreich zu sein, benötigen wir gut ausgebildete Mitarbeiter – vom Wissenschaftler, über den Marketier, den Vertriebler bis hin zum Kontroller. Wir benötigen an allen Schnittstellen zu unseren Kunden und Märkten eine einheitliche Sprache und das Nutzen der gleichen Tools, um einander gut zu verstehen und zusammenzuarbeiten. Aus diesem Grund wurde die Evonik School of Marketing aufgebaut und besteht bis heute. 

Erzählen Sie uns mehr über die Schule: Was ist die Schule? Wer kann teilnehmen? Wie ist sie strukturiert?   

Mit der „Evonik School of Marketing“ bietet Marketing & Sales Excellence (MSE) seit 2014 speziell auf Evonik-Standards zugeschnittene Schulungen für alle Marketing-Mitarbeiter weltweit an. Der Aufbau in drei Stufen „Fundamental“, „Advanced“ und „Mastery“ erlaubt es Marketiers - abhängig von ihrem jeweiligen Erfahrungslevel und ihrem beruflichen Hintergrund - einen für sie maßgeschneiderten Trainingsplan auszuwählen. 

Nach Abschluss der Kurse - welche Kompetenzen, Fähigkeiten oder Kenntnisse haben die Teilnehmer erworben?   

Während des Grundlagenkurses lernen unsere Teilnehmer die Grundlagen des Marketings kennen und werden mit Evonik-Werkzeugen vertraut gemacht, die helfen, z.B. Kundenbedürfnisse, Wertschöpfungsketten oder Marktnachfrage zu analysieren. Die anderen Stufen bauen auf dieser Basis auf und fügen anspruchsvollere Methoden hinzu, die unsere Teilnehmer bei ihren täglichen Herausforderungen im Marketing unterstützen.  

Apropos Teilnehmer - gibt es den typischen Mitarbeiter, der an der Evonik School of Marketing teilnimmt?   

Nur zu Beginn der Evonik School of Marketing. Damals überwogen Senior Marketiers mit technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund.  Aber das hat sich im Laufe der Jahre geändert. Heute haben wir eine vielfältige Mischung von Teilnehmern aller Altersgruppen und Regionen: von sehr erfahrenen Kollegen, die als Marketiers in anderen Unternehmen gearbeitet haben, über junge Berufstätige mit einem MBA-Abschluss in Marketing bis hin zu Mitarbeitern mit einem eher technisch/ naturwissenschaftlichen Hintergrund, die gerne eine Marketing-Karriere in unserem Unternehmen starten möchten.   

Die Welt wird immer mehr digitalisiert - so auch das Lernen. Wie reagieren Sie auf die Trends des Lernens?  

Das Lernen verändert sich. Daher haben wir im vergangenen Jahr ein modernes Konzept geschaffen, das das Beste aus zwei Welten vereint: Während des Online-Trainings auf unserem Evonik Lernportal LILY lernen unsere Teilnehmer gemäß ihrer eigenen Geschwindigkeit unabhängig von Ort und Zeit. Gleichzeitig profitieren sie im Präsenztraining von dem Vernetzten mit Kollegen aus anderen Bereichen und Regionen und dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Da seit Frühjahr dieses Jahres aufgrund von Covid-19 Präsenzunterricht nicht möglich ist, hat unser Team schnell reagiert und virtuelle Trainingskonzepte entwickelt und eingeführt. Darüber hinaus stellen wir seit dem Start der Evonik School of Marketing  Tools, Vorlagen und Good Practices auf unserer Online-Plattform allen Mitarbeitern von Evonik zur Verfügung, was insbesondere von unserer Marketing- und Vertriebs-Community sehr geschätzt wird.  

Regine, Sie sind seit vielen Jahren bei Evonik.  Was ist es, was Sie motiviert, bei Evonik weiterzumachen? Etwas, wofür Sie besonders dankbar sind?   

Die Teilnahme an der Evonik School of Marketing erleichtert unseren Marketingkollegen ihren beruflichen Alltag – sowohl durch erworbenes Fachwissen als auch das interne Netzwerk und die Möglichkeit, sich Rat und Tipps von Kollegen einzuholen. Das ich dazu mit meiner Arbeit beitrage, ist ein gutes Gefühl und motiviert mich täglich.   
Ein weiterer wichtiger Antriebsfaktor ist für mich, dass ich immer wieder Neues lernen kann - über unterschiedliche Produkte und Märkte in unterschiedlichen Umgebungen und Kulturen. Evonik bietet mit seinen vielen Produkten, Anwendungen und Standorten weltweit eine Vielzahl von Entwicklungsmöglichkeiten. Ich schätze es sehr, dass ich die Chance hatte, in verschiedenen Ländern, in verschiedenen Positionen und für verschiedene Geschäfte zu arbeiten.  Dabei sind im Laufe der Jahre viele Freundschaften mit Kollegen entstanden,  die ich nicht missen möchte.  

Wie hat die Tatsache, Leiterin der School of Marketing zu sein, Ihre Perspektive verändert?   

Ich hatte die Möglichkeit, während meiner beruflichen Laufbahn an vielen Trainings teilzunehmen - innerhalb und außerhalb von Evonik. Jetzt auf der anderen Seite zu stehen und Trainings zu entwickeln und zu organisieren, vervollständigt mein Bild. Ich weiß um die Erwartungen der Teilnehmer auf der einen Seite, aber auch, wie herausfordernd es manchmal für uns als Veranstalter und Trainer ist, diese zu erfüllen oder sogar - was natürlich immer unser Ziel ist - zu übertreffen.   

Wie sind Sie mit der School of Sales und der School of Customer Services verbunden?   

Alle Schulleiter arbeiten eng zusammen. Wir optimieren als Team ständig unsere Angebote und die Prozesse und lernen aus den Erfahrungen der anderen. Die Organisation unserer Schulen ist sehr ähnlich. Aber natürlich ist der Lehrinhalt jeder Schule auf die Bedürfnisse ihrer Teilnehmer zugeschnitten.   

Gibt es eine Nachricht an die Welt von der School of Marketing, die Sie senden möchten?  

"Stelle Deinen Kunden in den Mittelpunkt Deines Handelns!“ - Das gilt selbstverständlich nicht nur für Marketiers . . .  

#Hanau #Deutschland #SchoolOfMarketing #MarketingSalesExcellence

Post Cover Image
Details
location based
Standort

Hanau, Deutschland

segment
Segment

Corporate Center

Joined
Bei Evonik seit

1991

Study
Studium/ Ausbildung

Industriekauffrau

Hash Tags
TAGS

loading...
Lass uns chatten
Lass uns chatten