Wir freuen uns über Ihr Feedback

Mit der Teilnahme an einer kurzen und anonymen Umfrage helfen Sie uns, Ihr Erlebnis auf unserer Karriereseite zu verbessern.

Resomer_new.jpg

Schnellere Heilung mit weniger Belastung?

Gebrochener Knochen, gerissene Sehne – da hilft oft nur eine Operation. Der Bruch muss gerichtet und stabilisiert werden, die Sehne wieder befestigt. Dafür braucht es Schrauben, Stifte oder Platten. Diese sind aus Metall oder – immer häufiger – auch aus Kunststoff. Evonik ist einer der führenden Hersteller bioabbaubarer Polymere, aus denen solche Implantate gefertigt werden können. Ihr Vorteil: Sie werden vollständig zu Kohlendioxid und Wasser abgebaut. Es braucht keine zweite OP, um sie wieder zu entfernen.  

In RESOMER® und RESOMER® Select, wie die beiden Produktfamilien bioabbaubarer Polymilchsäuren von Evonik heißen, steckt noch viel Potenzial – für Anwendungen in der Medizintechnik ebenso wie im Arzneimittelbereich. Wie wäre es, an dieser Entwicklung teilzuhaben und dazu beizutragen, die Behandlungsmöglichkeiten zu verbessern? Die Bereiche Forschung, Anwendungstechnik, Produktion sowie Marketing und Vertrieb bieten dafür zahlreiche Möglichkeiten.  

Wir arbeiten bereits an Materialien für Medizinprodukte der nächsten und übernächsten Generation. Dazu gehören beispielsweise Implantate, die im 3D-Druck nach Maß gefertigt werden und im Körper nach und nach durch Knochengewebe ersetzt werden. Sie wären ein Segen für viele Patienten.  

Großen Nutzen schaffen auch Arzneimittel, die ihren Wirkstoff über Tage, Wochen oder Monate allmählich freisetzen. Vor allem, wenn sie gespritzt werden müssen. RESOMER® macht es möglich, dass etwa Krebspatienten nur alle sechs Monate eine Injektion erhalten statt täglich. Aber auch damit sind die Anwendungsmöglichkeiten für biologisch abbaubare Polymere im medizinischen Bereich noch lange nicht erschöpft. 

Wohin führt uns das in Zukunft? Sie können sich zusammen mit den etwa 50 Kollegen des weltweiten RESOMER®-Teams auf die Suche nach Antworten machen.

ERFAHREN SIE MEHR IN DER KOMPLETTEN INFOBOX

Resomer®

Poly (L-lactide), Poly (L-lactide-co-D, L-lactide)

ERFAHREN SIE MEHR IN DER KOMPLETTEN INFOBOX

Vollständiger chemischer Name

Poly (L-lactide), Poly (L-lactide-co-D, L-lactide)

Die häufigsten hiermit zusammenhängenden Einsatzgebiete

  • Vertrieb und Marketing
  • Produktion
  • Innovationsmanagement
  • Anwendungstechnik

Anzahl der Mitarbeiter

Ca. 50

ANWENDUNGEN

Medizinprodukte und Pharmazeutika

Wussten Sie schon…

Die bioresorbierbaren Polymere von Evonik werden aus unterschiedlichen Monomeren hergestellt. Je nach Kombination der Bausteine ergeben sich einzigartige Produkteigenschaften. So lassen sich etwa die Abbauzeit im Körper, aber auch mechanische Eigenschaften nach Bedarf einstellen. Die Produkte kommen sowohl für Depotformulierungen parenteraler Arzneimittel als auch in der Medizintechnik zum Einsatz.

JAHR DER ERSTMALIGEN SYNTHESE

1966

RESOMER POLYMERE sind

  • biologisch abbaubar
  • komplett auflösbar

RESOMER POLYMERE

  • sind nicht toxisch
  • erzeugen keine entzündliche Reaktion

TECHNISCHE ZENTREN

Darmstadt, Deutschland Birmingham, AL, USA

EIGENSCHAFTEN

Granulat oder pulverförmig

Lass uns chatten
Lass uns chatten